Kunkelspass / 12.09.2017

[Tag 10] Der Wetterbericht ist eher bescheiden, es soll erst am Mittag bessern. Wir schlafen also aus, frühstücken gemütlich und machen uns langsam parat für die kleinere Töff-Rund-Tour von etwa 140 km: Waltensburg-Rheinschlucht-Bonaduz-Tamins-Kunkelspass-St. Martin-Pfäfers-Landquart und weils so schön ist da gleich nochmals über die Rheinschlucht zurück.

Abfahrt, 9° C, es nieselt leicht. Bis Tamins wird der Regen immer stärker – schönen Dank auch an das Wetter-App. Ursi kauft das Ticket für die kostenpflichtige Passage des Kunkelspasses per SMS. Das geht problemlos. Dann den Kunkels hoch. Schotter, steil, nass, zu zweit auf der KTM mit Strassenpnöö. Es geht aber ganz flott.  Ah ja, Rainmodus könnte das Unterfangen unterstützen, also rein damit. Bullshit! Der reduziert die Leistung und passt das Motorenmapping so an, dass ich mich unsicher fühle. Also raus mit dem Gelumpe und wieder die volle Dröhnung auf das Hinterrad. Mit Schwung die paar Kies-Serpentinen hoch und gut ist.

Oben auf dem Kunkelspass sind es noch 6° . Kurz anhalten, Ursi studiert die dortige Wanderkarte, hat bereits Ideen für den nächsten Tripp. Ich ziehe unterdessen die Regenpelle an. Das Nieseln hat sich in Regenschauer verwandelt. Weiter gehts, hinten runter – kein Schotter mehr, nicht mehr steil.

In Vättis biegen wir links ab Richtung St. Martin. Es führt eine Stichstrasse dahin. Ein gewisser Urs Heeb hat mal eine Töfftour dorthin angeführt, weshalb ich den Ort kenne. Zuallerhinterst hat es ein kleines hübsches Beizli – und genau da fahren wir jetzt hin. Es schifft immer noch in Strömen. Keine Sau hält sich an die Einbahn-Durchfahrtszeiten durch die Tunnels nach dem Staudamm. Gegenverkehr im Tunnel, Kuhfladen und Lehm auf der Strasse, Alpabzug, ganzer Fahrplan. Wir gehen es gelassen an, kommen in St. Martin an und tanken je 2 heissi Schoggi. Dann gehts weiter wie geplant nach Pfäfers. Unterdessen hat der Regen aufgehört. Auf die Autobahn und via Bonaduz und Rheinschlucht mit einem kurzen Fotohalt wieder zurück.

Anmerkung Kunkelspass

Die Überfahrt für Motorräder kostet 10 Franken. Über das Wo und Wie gibt die Kontaktseite von www.kunkelspass.ch Auskunft.

Anmerkung St. Martin

Ab der Staumauer Gigerwald gelten beschränkte Durchfahrtszeiten nach St.Martin: Von 09.00 – 18-00 Uhr jeweils zur vollen Stunde während 20 Minuten.
Rückfahrt von St.Martin: Von 09.30 – 17.30 Uhr jeweils zur halben Stunde während 20 Minuten.
Ab 18.00 – 09.00 Uhr freie Fahrt mit Gegenverkehr.

Karte