Transfer Ucliva / 09.09.2017

[Tag 8] Es regnet schon am Morgen – wie vorhergesagt. Es verspricht ein unspektakulärer Tag zu werden. Wir müssen uns nicht beeilen, das Zimmer ist am Wochenende nicht weiter vergeben. Nach dem Ausschlafen machen wir uns ans Frühstück. Rico teilt uns mit, dass am Nachmittag noch ein Vortrag zum Thema Überlebensstrategien von Wildtieren im Winter stattfinden würde und wir herzlich zur Teilnahme eingeladen wären. Wir lassen es offen und schauen zu, was uns der Tag so bringt. Es dauert zu lange bis zum Vortrag, wir machen uns auf den Weg.

Das Hotel Ucliva liegt am Dorfrand von Waltensburg, bzw. in oder an Darums. Es ist durchwegs anders als das Medelina, nicht besser, nicht schlechter – eben anders.Das Zimmer ist schön und gross mit Balkon, Sicht auf Obersaxen, der Heimat von Ursi.

Es ist 15 Uhr – Zimmer bezogen. Wir setzen uns in die Lounge, gönnen uns einen Apéro, lesen Tageszeitung, studieren den Wetterbericht und bestimmen, dass wir morgen Sonntag den Panixersee besuchen werden. Das Wetter wird nicht berauschend sein, aber immerhin soll es am Nachmittag nicht mehr regnen.

Karte