Villa Morissolina

«Die Villa» – wie man das Schmuckstück unter Insidern nennt – wurde in unseren Motorradkreisen unter dem Motto «Bike & Cook»bekannt. Seit 2014 wird der Weekend-Event von unserem Motorradforum Dampfrad jährlich etwas abgespeckt durchgeführt (nur essen – ohne kochen). Man munkelt, dass einige unserer Mitglieder mehrmals jährlich in dieser Oase herumlümmeln.
Der Ort ist etwas Besonderes – deshalb haben wir ihm auch eine Extraseite hier auf Zweistei spendiert.

Kurzbeschrieb

Eine romantische, herrschaftliche Villa innerhalb eines 12.000 m² grossen Gartens in mit atemberaubender Sicht auf den Lago Maggiore und den Monte Morissolo. Sie liegt am Dorf- und Waldrand der Gemeinde Trarego Viggiona 520 Meter über dem Lago Maggiore und ist nicht zufällig zu finden. 

Geschichtliches

Die Villa Morissolina wurde in den 60er Jahren als Privatvilla von wohlhabenden Mailänder Industriellen gebaut. Sie wurde mit hochwertigem Material gebaut und eben solchen Möbeln ausgestattet. Leider wurde das Haus von den Erben nach und nach vernachlässigt. 2009 erwarben die heutigen Eigentümer Carolin Fuhry und Thomas Lehner das herrschaftliche Haus. Der alte Glanz der Villa wurde und wird von Carolin und Thomas mit nur zu erahnendem Aufwand aufpoliert und erhalten.

Kulinarisches

Das Restaurant lädt ein zum Hochgenuss. Es werden in gediegener und romantischer Atmosphäre, je nach Reservation, hochkarätige kulinarische Überraschungsmenus mit 5-8 Gängen serviert. Bei passender Witterung wird der Aperitif auf der herrlichen Terrasse mit Blick auf den Lago Maggiore serviert.

Unterkunft

Die Zimmer sind mit Antiquitäten eingerichtet und verfügen grösstenteils über einen Balkon und/oder Seeblick. Sie versprühen einen einzigartigen, unverwechselbaren Charme. Preise und Angebote sind nicht Bestandteil dieses Beschriebs, das könnt ihr selber nachlesen auf der Website der Villa.